News

    Wer hat's erfunden?

    Aktion

    Wer hat's erfunden?

    ver.di Aktion "Wer hat's erfunden?" im ZDF ver.di im ZDF Wer hat's erfunden?

    08.02.2017

    Diesmal nicht die Schweizer, sondern ver.di. Der ver.di-Senderverband im ZDF hat die Kolleginnen und Kollegen am Montag vor der Kantine mit Bonbons empfangen und mit ihnen über Tarifverträge gesprochen – über die, die es schon gibt, und die, die noch kommen sollen.

    Denn tarifliche Rechte fallen weder vom Himmel, noch werden sie vom Arbeitgeber freiwillig gewährt. Für die Beschäftigten im ZDF, Festangestellte wie Freie, hat ver.di folgende Tarifverträge als Verhandlungsführerin maßgeblich gestaltet:

    • Manteltarifvertrag
    • Gehaltstarifverträge
    • Vergütungsordnung
    • Teilzeit
    • Teleheimarbeit
    • Familienzuschlag
    • Neuregelung der Arbeitszeit
    • Erlösbeteiligung
    • Bildungsfreistellung
    • Versorgung VTV alt, VTV neu, VTV · 1994
    • Gehaltsumwandlung
    • Gesundheitsschutz/Bildschirmarbeitsplätze
    • Rationalisierungsschutz
    • Bestandsschutztarifvertrag mit vier Ergänzungstarifverträgen über Urlaub, Zahlung bei Krankheit, Mutterschutz, Sonderzahlung
    • Regelung der freien Mitarbeit im 2. Kreis
    • Honorartarifvertrag
    • TV für die auf Produktionsdauer Beschäftigten
    • Urhebertarifvertrag

    Doch damit die Beschäftigten nicht schutzlos den aktuellen Herausforderungen ausgeliefert sind, braucht es neue tarifliche Regelungen. Hier muss das ZDF vor allem auf den demografischen Wandel reagieren, das fanden auch die Kolleginnen und Kollegen. Nicht jeder ZDFler wird nämlich bis 67 arbeiten können und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ZDF wollen von der Digitalisierung in Form von flexibleren Arbeitszeitmodellen und Home Office profitieren.

    Auch diese neuen Tarifverträge wird ver.di aushandeln. Jedoch steht und fällt das Niveau der Tarifstandards mit der Stärke der Gewerkschaft und je mehr Mitglieder sie hat, desto stärker ist sie. Je stärker ver.di, desto bessere Tarifverträge können mit dem Arbeitegeber ausgehandelt werden.

    Mitglied werden